Eleganz, Luxus und eine Prise Humor

18 02 2011

Friedrichsbau. Die neue Show „Magic de Luxe“ will das Publikum in einen übersinnlichen Rausch versetzen.

Abgefahren, mystisch und elegant.“ Ein Motto, das viel verspricht. Jetzt können Varieté-Besucher im Friedrichsbau beurteilen, inwiefern der Slogan zu der neuen Show „Magic de Luxe“ passt – von morgen, Freitag, an in der Ersatzbesetzung und vom kommenden Mittwoch an mit allen Stars. Der Vorverkauf läuft gut, das Versprechen ist groß: sägen, tricksen, lachen. Damit werben die Veranstalter – und damit, dass der Besucher in einen „Rausch aus anarchistischer Comedy, schleierhaften Machenschaften und abgedrehter Körperkunst“ eintauchen werde.

„Eine spannende und unterhaltsame Show lebt von ihrer Gesamtkomposition und einer großen emotionalen Bandbreite“, sagt der Regisseur Ralph Sun, „Gegensätze sind genauso wichtig wie gefühlvolle Momente, rasante und humorvolle Passagen.“

Beispielhaft gegensätzlich sind der Franzose „Mika Quartz“ mit seiner Einlage „Crystal Magic“ und Gaetan Bloom, einer der großen Magier der Welt. Die Zuschauer verfallen bei Quartz‘ federleichter Jonglage mit Kristallkugeln, die bei ihm wie Seifenblasen schier schwerelos durch die Luft schweben, verschwinden und größer wieder auftauchen, in einen mystischen, fast psychedelischen Zustand, bevor sie von Bloom wieder wachgerüttelt werden. Zum einen, weil der französische Magier viel, schnell und sehr laut redet, zum anderen, weil seine Gesten und Aktionen so zackig ineinander übergehen, dass Wachsamkeit die Grundvoraussetzung dafür ist, seinen Tricks zu folgen. Dabei sollte der Zuschauer mehr die Art und Weise der Darstellung als die Streiche selbst genießen. Nicht, weil diese langweilig wären, besonders nicht die Schlusspointen, sondern vielmehr, weil die Bloom’sche Präsentation komisch, erheiternd und animierend ist. Er spielt mit dem Publikum und bezieht es außerdem mit ein.

Angekündigt werden die Auftritte von Jorgos Katsaros, der 2002 schon mal im Friedrichsbau auftrat und nun zurückhaltend, gewürzt mit humoresken Einlagen, durch den Abend führt. Für seine vielen Wortwitze und seine kleinen Sketche erntet er nicht die großen Brüller, aber sehr viele Schmunzler. Das passt aber auch viel besser zu Noblesse und Luxus.

De Luxe steht für luxuriös einerseits, aber in der Jugendsprache auch für einzigartig, super, genial. Wenn etwas als „de Luxe“ bezeichnet wird, muss es nicht nur protzen, sondern auch gefallen, schmecken, verzaubern, erfreuen, befriedigen, cool sein. So wie das akrobatische Schauspiel von „Sasha Babiy“. Als charmantes Häschen aus dem Zylinder spielt die Ukrainerin nicht nur mit der Musik, ihren Sehnen und Muskeln, sondern auch neckisch, frech mit dem Publikum, vor dem sie sich ab und an im Zylinder versteckt, um spielerisch, tänzelnd und leichtfüßig auf den Hutrand zurückzukehren und ihren Körper gefährlich zu verwringen.

Beim kanadischen Humorduett „Strange Comedy“ aus dem Cirque du Soleil verdrehen sich nicht nur deren Körper(-Teile), sondern auch die Augen der Gäste. Clownerie lebt eben von Einlagen, die ad absurdum geführt werden.

Völlig verrückt sind auch die Künste des preisgekrönten US-amerikanischen Zauberstars Kevin James, der das Publikum verblüfft – und dabei immer wieder auch emotional bewegt. James steht jedoch erst vom 23. Februar an auf der Bühne. Bis dahin wird der Zauberweltmeister Topas Magie und Comedy verbinden, denn James hat noch ein Engagement in Spanien zu erfüllen und kommt über den Landweg nach Stuttgart, schließlich, so heißt es, könnten die Requisiten am Flughafen Probleme bereiten.

veröffentlicht in der Stuttgarter Zeitung (17. Februar 2011)

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: