„Ich möchte es genießen“

22 01 2011

Der Aufbauspieler Alex Harris des Basketball-Bundesligisten EnBW Ludwigsburg ist für das All-Star-Spiel morgen in Trier nominiert. Der 24-jährige Amerikaner spielt – wie der Tübinger Branislav Ratkovica – in der Südauswahl und freut sich auf den Spaß ohne Wettkampfdruck.

Herr Harris, wie haben Sie auf Ihre Nominierung reagiert?
Ich habe nach einer Niederlage davon gehört, bei der ich auch noch schlecht gespielt habe. Daher hat es mich erst kaltgelassen. Nach einiger Zeit habe ich aber Dankbarkeit gefühlt, und auch ein bisschen Demut, dass mir diese Ehre zuteilwird. Ich freue mich, dass meine harte Arbeit belohnt wurde. Ohne meinen Trainer und meine Mannschaftskameraden wäre das aber nicht möglich gewesen.

Waren Sie überrascht von der Nominierung?
Ja, sogar sehr. Denn unser Saisonstart war holprig, und daher war ich nicht sicher, ob überhaupt jemand von uns dabei sein wird. Außerdem bin ich ja ein neuer und unbekannter Spieler in der Bundesliga. Ich bin froh, dass ich in so kurzer Zeit einige Leute überzeugen konnte.

Was haben Ihre Mitspieler, Ihre Freunde und Familienmitglieder gesagt?
Auch sie haben sich sehr gefreut. Das war eigentlich das Beste an der Nominierung. Ich bin dankbar, in Ludwigsburg solche positiven und aufrichtigen Mitspieler zu haben. Auch meine Familie und meine Freunde waren begeistert.

In den USA ist das All-Star-Spiel der Profiliga NBA ein Riesenereignis – was erwarten Sie von der deutschen Variante?
Ich war nie bei einem NBA-All-Star-Spiel, nur an der Highschool und dem College. Es ist immer ein tolles Gefühl mit und gegen die angeblich Besten der Liga zu spielen. Außerdem ist es schön, auch mal einen unwichtigeren Wettkampf zu haben und einfach das Basketballspiel zu genießen. Ich habe keine Zweifel, dass wir in Trier eine aufregende Veranstaltung erleben werden. Es ist toll, ein Teil davon zu sein.

Ist es für Sie nur eine Gaudiveranstaltung, oder möchten Sie das Spiel auch als Präsentationsplattform nutzen?
Ich hoffe ja, dass meine Leistungen mit Ludwigsburg zeigen, was ich draufhabe. Dieses All-Star-Spiel sollte in meinen Augen vor allem Spaß und Unterhaltung sein – für die Spieler und die Zuschauer. Natürlich werde ich mich anstrengen, aber ich möchte am Samstag vor allem eines: genießen.

Süd- oder Nordauswahl – wer gewinnt?
Ich denke, meine Mannschaft wird nach viermaliger Verlängerung gewinnen – mit einem Punkt Vorsprung. Ich sage auch voraus, dass jemand aus meinem Team, möglicherweise ich, mit links ohne Blick auf den Korb von der Mittellinie mit der Schlusssirene trifft. Die Fans werden aufs Feld stürmen und uns auf ihren Schultern feiern.

veröffentlicht in der Stuttgarter Zeitung (21. Januar 2011)

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: