11Freundinnen starten_Kim Kulig eröffnet Magazinprojekt

24 09 2009

Gelungener Start, würde ich sagen: Die 11FREUNDE-Redaktion ist rechtzeitig auf den Frauenfußballvorhype (2011 ist WM in Deutschland) aufgesprungen und hat sich 11Freundinnen angelacht.

Alle drei Monate soll das 200.000 auflagenstarke Fauenfußballmagazinchen erscheinen, im Umfang wird es vielleicht noch ein wenig zulegen, wenn die Nachfrage da ist. Mit der ersten Ausgabe haben sie jedenfalls schon mal einen guten Job gemacht.

11Freundinnen Nr. 1

Kim Kulig darf viele Fragen beantworten, ist mit ihren 19 Jahren schon sehr selbstbewusst und ist als Titelgeschichte für das Debütheft gut gewählt. Anhand des FC Bayern München wird die Situation des Frauenfußballs im Verein geschildert. Ein Blick in die amerikanische Profiliga und zu den Bambamecesi United in Südafrika zeigt Frauenfußball im Ausland. Die Rubrik Männer im Frauenfußball bietet sich natürlich an und einen Kaffee mit der Frauenfußballpionierin Hannelore Ratzeburg rutscht an Günter Hetzers Stelle. Ein Schmankerl – wenn auch nicht gerade charmant – ist das gemischte Doppel mit der Brasilianerin Marta.

Insgesamt ne gute Idee, gut umgesetzt. Reinschauen lohnt sich.

Advertisements