Walisisches Polizei-Schockervideo_Da bleibt was hängen

4 09 2009

„Don’t text and Drive“ ist der Name eines Videos, das die Polizei im walisischen Gwent zur Abschreckung für Autofahrer produziert hat – vor allem für Fahranfänger. Der Film handelt von einen Unfall, der durch das Schreiben einer SMS während des Fahrens verursacht wird. Das Video ist ab 18!

B5 hat heute darüber berichtet, daher habe ich mir das Video einmal angeschaut. Hier könnt Ihr selbst mal reingucken.

Auch wenn es teilweise recht brutal ist, halte ich solche Methoden für durchaus wirksam. So wird man wenigstens darauf aufmerksam und die Bilder bleiben im Gedächtnis. Natürlich geht es auch etwas entschärfter, wie die Plakate der Kampagne „Runter vom Gas“, die 2008 auf deutschen Autobahnen eingeführt wurde, zeigen.

Kampagne Runter vom Gas

Das waren bzw. sind jedenfalls Plakate, die bei mir wirken. Das Problem ist sicherlich dennoch, dass man solche Warnungen zwar aufnimmt, sie in der jeweiligen Situation dann aber nicht beachtet. Vielleicht bewirkt daher eine krassere Aktion, wie die in Gwent, noch mehr. Ich hätte jedenfalls nichts gegen noch brutalere Warnbilder auf den Straßen. Sicherlich muss man dabei immer die Kindertauglichkeit beachten.

Mehr Hintergrundinfos zum walisischen Polizeivideo gibt’s unter deren HOMEPAGE.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: