Maskottchen mit Knuddelfaktor

20 08 2009

Und weiter geht es, immer weiter, immer schneller. Dieser Usain Bolt, unglaublich beeindruckend ist das einfach – auch wenn natürlich der Doping-Geist mitschwebt.

Grandios war diesmal im 200-Meter-Finale mit erwartetem Weltrekord des Jamaikaners in 19,19 Sekunden, dass Bolt vorher noch die Helferin hinter seinem Startblock abklatschte. Und dann ist mir diesmal erst aufgefallen, dass der ja auch noch mit einem Leibchen rennt. Er macht Show, weil er weiß, dass er gewinnt, aber er macht es irgendwie sympatisch. Holger Gertz hat auf der heutigen Medienseite der Süddeutschen Zeitung ja schon auf die Spange von Shelly-Ann Fraser. Vielleicht ist Bolt ja etwas cleverer und trägt die Spange auf der Innenseite der Zähne. Zur Info: Hormonzugabe beeinflusst den Wachstum des Kiefers.

Noch unterhaltsamer war aber eigentlich Maskottchen Berlino. Das macht noch mehr Show als Bolt, knutscht alle Sieger ab, wirft sie um und kommt jetzt auch noch auf die Idee – vor Bolt wohlgemerkt – mit dem Jamaikaner dessen Pfeil-und-Bogen-Pose im Duett vor den Kameras machte. Selbst Berlino scheint mit irgendwelchen Mittelchen voll zu sein.

Aber genug der Vorwürfe. Unterm Strich bleibt die interessante Show, das unterhaltsame Programm und ein spannender Wettkampf.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: